Hotelbeschreibung:

Das Hotel West Bali & Ijen Krater ist ein 0-Sterne-Hotel (Veranstalterkategorie) in Nusa Dua, Indonesien - Insel Bali. Entdecken Sie das Hotel West Bali & Ijen Krater auf TUI.at.

Das erwartet Sie: Das erwartet Sie

Mystische und fast unberührte Landschaften Balis und Javas gepaart mit kulturellen Höhepunkten. Das ist das Motto dieser Rundreise. Sie erleben eindrucksvolle Vulkane, einen besonderenNationalpark und Tempel abseits der üblichen Routen. Und Zeit für eigene Unternehmungen bleibt auch!

Lage: Ort

Nusa Dua

Highlights: Highlights

  • Aufstieg an den Kraterrand des Mount Ijen auf Java
  • Freizeit im Westbali Nationalpark
  • Buggi-Bootsfahrt durch die Perancak-Mündung
  • Fahrradtour und Wanderung rund um Bebali Yeh Matan
  • Fahrradrikschafahrt durch die Kampongs von Banyuwangi
  • 5-tägige privat geführte Rundreise auf Bali und Java
  • Unterbringung in ausgewählten 3 bis 4-Sterne Hotels
  • außergewöhnliche Landschaften und Kulturen Javas und Balis

Reiseverlauf: Reiseverlauf

1. Tag: Südbali – Bebali Yeh Matan – Pekutatan (ca. 88 km / Programmdauer ca. 7 Std. inkl. Fahrtzeit). Gegen 08.00 Uhr Abholung von Ihrem gebuchten TUI-Hotel in Südbali und direkte Fahrt zum Dorf Bebali, das in der Gegend des Yeh Matan Flusses liegt. Von dort bieten sich herrliche Aussichten auf den Strand und den Indischen Ozean. Das Dorf selbst ist von schönen Reisterrassen umgeben. Dann heißt es „Ran an die Pedale“. Während einer geführten Fahrradtour erkunden Sie die Landschaft. Die Route führt durch Reisfelder und kleine Dörfer mit einem Stopp an einem balinesischen Haus. Freuen Sie sich auf Begegnungen mit den Bewohnern und lernen Sie deren Lebensgewohnheiten kennen. Die Tour dauert ca. 1,5 bis 2 Stunden. Die Strecke ist leicht zu fahren und auch für Kinder ab 7 Jahren geeignet. Zwischendurch spazieren Sie für etwa 45 bis 60 Minuten zu einem Strand, an dem Ihnen ein traditionelles Mittagessen serviert wird. Wer möchte, kann fakultativ an einer Jukung Tour teilnehmen – ca. 20 Minuten paddeln Sie mit einem traditionellen Boot auf dem Yeh Matan River entlang der Mangroven (abhängig vom Wasserstand). Danach fahren Sie weiter in Ihr Hotel nach Pekutatan. Dort steht Ihnen die verbleibende Zeit zur freien Verfügung. (M)

2. Tag: Pekutatan – Banyuwangi (ca. 184 km / Programmdauer ca. 8 Std. inkl. Fahrzeit). Gegen 08.00 Uhr beginnt die Tagesetappe mit der Fahrt weiter entlang der schönen Westküste zum heiligen Tempel Rambut Siwi. Er gehört zu den neun Haupttempeln Balis und ist bekannt für seine hervorragende Lage, umgeben von Reisfeldern, auf einem Felsen mit Blick auf das Meer. Ihr nächstes Ziel ist die Mündung des Perancak mit seinen einzigartigen „Buggi Booten“. Nachdem Sie die Gegend erkundet haben, besuchen Sie das vom WWF initiierte Schildkrötenschutzprogramm in Perancak. Wenn es die Zeit erlaubt steht noch ein Spaziergang über den bunten, traditionellen Markt im Dorf Negara an. Dann setzen Sie die Tour nach Gilimanuk fort. Per Fähre überqueren Sie von dort die Bali-Straße mit Ziel Ketapang auf der Insel Java. In der naheliegenden Hafenstadt Banyuwangi steigen Sie in ein Becak (Fahrradrikscha) um. Freuen Sie sich auf eine Fahrt durch die Kampongs der Stadt, zu einem traditionellen Markt und einem chinesischen Tempel. Der abwechslungsreiche Tag endet mit der Fahrt ins Hotel. (F, M)

3. Tag: Banyuwangi – Ijen Krater – Pemuteran (ca. 121 km / Programmdauer ca. 9 Std. inkl. Fahrtzeit). Die Fahrt und der Aufstieg zum Krater des Mount Ijen ist sicherlich der Höhepunkt dieser Rundreise. Sie werden sehr früh gegen 04.00 Uhr geweckt und fahren durch Plantagen und auf Straßen die mit tropischer Vegetation gesäumt sind zu den Hängen des Berges. Nach einer Pause an der Park Ranger’s Post folgt der vielseitigste Teil der Tour. Sie wandern für etwa 1,5 bis 2 Stunden auf einer schattigen Strecke hinauf an den Rand des Ijen Kraters. Auf ca. 2.380 Meter Höhe angekommen werden Sie für Ihre Mühe belohnt. Ein herrliches Panorama liegt vor Ihnen! Der türkisfarbene Kratersee ist umgeben von kahlen Wänden und gilt als das „größte Säurefass der Erde“. Überall dampft es eindrucksvoll. Ein faszinierendes Naturschauspiel, das man so schnell nicht vergisst. Ihnen bleibt genügend Zeit den Krater zu beobachten. In dieser Umgebung bauen Arbeiter Schwefel ab und bringen ihre bis zu 80 kg schwere Last auf den Schultern zur nächsten Station, von der sie weiter transportiert wird. Nach dem Abstieg geht es zurück zum Hotel für eine erholsame Pause. Ausgeruht und voller neuer Eindrücke setzen Sie Ihre Fahrt zum Hafen fort. Per Fähre setzen Sie nach Gilimanuk auf Bali über. Heute übernachten Sie in einem Resort in Pemuteran nahe dem Westbali Nationalpark. (F)

4. Tag: Pemuteran. Nach den Erlebnissen des vorherigen Tages bleibt Ihnen heute Zeit für Ihr eigenes Programm. Der ca. 780 Quadratkilometer große Nationalpark umfasst Lebensräume wie Savannen, Mangrovenwälder und Koralleninseln in fast unberührter Natur. Wer tauchen oder schnorcheln möchte, sollte auf die Insel Menjangan fahren (fakultativ). Ideale Voraussetzungen bietet die herrliche Region für Wanderungen oder Wildtierbeobachtungen (fakultativ). So leben in diesem paradiesischen Refugium Affen, Rotwild, das Bateng-Rind und der seltene Balistar. Aber auch das Hotel bietet viele Möglichkeiten aktiv zu sein oder zu entspannen. Ob Wellness, Strand, Reiten (fakultativ), der Tag gehört Ihnen! (F)

5. Tag: Pemuteran – Lake Bratan – Jatiluwih – Südbali (ca. 181 km / Programmdauer ca. 8 Stunden inkl. Fahrtzeit). Nach dem Check-out führt der erste Teil der Tagesetappe via Bedugul zum Bratan See. Dieser liegt in einem Vulkankrater auf etwa 1.200 Meter Höhe inmitten eines langgestreckten Tals. Das Wasser des Sees gilt bei den Einheimischen als heilig. Die einzigartige Kulisse krönt der kleine Tempel Ulun Danu Bratan, ursprünglich erbaut im Jahr 1663 zu Ehren der Flussgöttin Dewi Danu. See und Tempel gehören wohl zu den meist fotografierten Motiven Balis. Die Landschaft ist tropisch grün und fruchtbar – es gedeihen hier Früchte wie Ananas, Äpfel und Erdbeeren. Nächster landschaftlicher Höhepunkt sind die wunderschönen Reisterrassen von Jatiluwih, die seit einigen Jahren zum UNESCO Weltkulturerbe gehören und in Zentralbali liegen. Durch den tropischen Regenwald rund um den Mount Batukaru erreichen Sie den verborgenen Tempel Luhur Batukaru. Er ist eines der sechs Nationalheiligtümer Balis und liegt mitten im Dschungel. Aufgrund seiner Lage wird der Tempel nur von wenigen Touristen besucht. So können Sie die magische Atmosphäre der Anlage noch intensiver erleben. Danach fahren Sie direkt zu dem von Ihnen gebuchten Hotel im Süden Balis. Ende der Rundreise ist am späten Nachmittag oder Abend. Verlängerung in einem unserer angebotenen Hotels möglich. (F)

F = Frühstück, M = Mittagessen

COVID-19 Maßnahmen: Informationen und Leistungen zu Hygienemaßnahmen in der Unterkunft

Bitte beachten Sie, dass es zur Wiedereröffnung – auch aufgrund von Auflagen der jeweiligen Behörden – zu Leistungseinschränkungen in den Hoteleinrichtungen, Aktivitäten, Services und Verpflegungsleistungen kommen kann. Gemeinsam mit unseren Hotelpartnern tun wir alles dafür, damit ihr Aufenthalt so angenehm wie möglich verläuft.

Stand der Information: infoText

Stand der Information: 02.06.2021