Hotelbeschreibung

Das Hotel Best of the West ist ein 0-Sterne-Hotel (Veranstalterkategorie) in Los Angeles, Kalifornien, Los Angeles. Best of the West wurde auf der Grundlage von 3 Hotelbewertungen mit 8,0 von 6,0 bewertet und hat eine Weiterempfehlungsrate von 57. Entdecken Sie das Hotel Best of the West auf TUI.com.

Das erwartet Sie

Erleben Sie die überwältigende Vielfalt des amerikanischen Südwestens zwischen modernem Lifestyle und traditionellen Kulturen. Wunderschöne Nationalparks, eindrucksvolle Wüstenlandschaften und der Glanz und Glamour von Mega Cities warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Lage

Los Angeles

Highlights

  • einer der 7 Naturwunder – der Grand Canyon
  • bizarre Wüsten im Death Valley und bei Palm Springs
  • spannende Großstädte
  • überwältigende Natur entlang der kalifornischen Küste
  • Monolithen im Yosemite Nationalpark anfassen
  • 15-tägige Mietwagenrundreise durch den Westen der USA
  • Unterbringung in Touristen- (Budget), Mittelklasse- (Classic) oder Comfort-Hotels
  • Faszinierende Licht- und Schattenspiele, imposante Wasserfälle, atemberaubende Landschaften

Reiseverlauf

1. Tag: Los Angeles. Individuelle Anreise. Übernahme des separat gebuchten Mietwagens und Fahrt zum Hotel. An der Rezeption liegen Ihre ausführlichen Reiseunterlagen für Sie bereit.

2. Tag: Los Angeles. Der Tag steht zur freien Verfügung. Gelegenheit zu einem fakultativen Besuch des TCL Chinese Theatre, Walk of Fame, Universal Studios HollywoodSM oder einer Fahrt durch das mondäne Beverly Hills. Vielleicht möchten Sie fakultativ einen Touristenmagnet in L. A. ausprobieren – das OUE Skyspace im US Bank Tower? Wagemutige unter Ihnen rutschen auf ca. 300 Meter Höhe entlang der Aussenfassade eine ca. 14 Meter lange Glasrutsche vom 70. in den 69. Stock hinunter. Wem der Nervenkitzel zu hoch ist, der erfreut sich sicherlich am 360-Grad Blick auf Downtown L. A., der sich Ihnen von zwei offenen Aussichtsplattformen bietet.

3. Tag: Los Angeles – Palm Springs (ca. 240 km). Auf dem Weg in die sonnige Wüstenstadt Palm Springs bietet sich ein Abstecher in das magische Königreich Disneyland in Anaheim an. Lassen Sie sich von den lebensgroßen ikonischen Disney-Figuren in Ihre Kindheit zurückversetzen! Alternativ erweckt der landesälteste Themenpark Knott´s Berry Farm die Wild-West-Geschichte zum Leben. Das Ziel Ihrer Tagesetappe, Palm Springs, liegt malerisch eingebettet in den Ausläufern der San Jacinto Mountains und stellt mit seinem Mix aus Erholungs- und Outdoor-Angebot den perfekten Wüstenspielplatz dar. Abends locken die vielen ausgezeichneten Restaurants in der Innenstadt. Eine anschließende Fahrt mit der Drahtseilbahn bietet Ihnen nicht nur eindrucksvolle Panoramablicke auf das Coachella Valley, sondern auch eine willkommene Abkühlung von der Hitze der Wüstenebene.

4. Tag: Palm Springs – Phoenix/Scottsdale/Mesa (ca. 430 km). Den Morgen können Sie gemächlich am Pool, auf einem Spaziergang durch die palmengesäumten Straßen der Stadt oder in den zahlreichen Geschäften, Kunstgalerien oder Museen verbringen. Die Weiterfahrt führt Sie anschließend nach Scottsdale (Budget, Classic) / Mesa (Comfort). Die von Wolkenkratzern gezeichnete Skyline von Phoenix wird von der Kulisse des berühmten Camelback Mountain ergänzt; Scottsdale hingegen verzaubert Sie garantiert mit seinem einzigartigen Wild-West-Charme.

5. Tag: Phoenix/Scottsdale/Mesa – Grand Canyon Nationalpark (ca. 370 km). Ihre Reiseroute führt gen Norden in Richtung des Weltnaturwunders Grand Canyon. Sie werden Ihren Augen kaum glauben! Der ausgeprägte South Rim mit seinen zahlreichen Aussichtspunkten, ein Spaziergang entlang des Rim Trail oder der historischen Hermit Road sind herrliche Tagesaktivitäten. Die Aussichtsplattformen der steinernen Wachtürme bieten Ihnen an klaren Tagen Panoramablicke von über 160 Kilometer.

6. Tag: Grand Canyon Nationalpark – Las Vegas (ca. 450 km). Heute heißt es leider schon Abschied nehmen vom großartigen Grand Canyon. Sie steuern über die Städtchen Williams und Kingman, die Herzstücke der historischen Route 66, auf die Hoover Talsperre zu, eine von Arizonas verborgenen Schätzen. Der als größtes Projekt der Baugeschichte Amerikas geltende Hoover Dam staut den mächtigen Colorado River, der die Grenze zwischen Nevada und Arizona kennzeichnet. Der Wasser- und Energiebedarf des Südwestens wird hier gedeckt. Weiter geht es ins weltberühmte Las Vegas.

7. Tag: Las Vegas. Flanieren Sie auf dem berühmten Strip, der mit unzähligen Mega-Resorts und blinkenden Neonlichtern übersät ist. Testen Sie Ihr Glück im Spiel in einem der vielen Casinos. Speisen Sie in Restaurants von Weltklasse. Erleben Sie die neueste Show. Shoppen Sie in angesagten Designerboutiquen. Fahren Sie Achterbahn oder entspannen Sie am Pool. Die Auswahl an Aktivitäten kennt hier keine Grenzen!

8. Tag: Las Vegas – Death Valley Nationalpark (ca. 225 km). Vor der Weiterfahrt zum Death Valley darf ein Fotostopp am berühmten Las Vegas-Zeichen nicht fehlen. An Amerikas tiefstem Punkt angekommen besticht die Mojave-Wüste mit ihrer wildschroffen Schönheit. Ein Stopp am Zabriskie Point bietet Ihnen spektakuläre Ausblicke auf das stark erodierte Ödland. Verpassen Sie nachts auf keinen Fall den für diesen Teil der Welt einzigartigen Sternenhimmel.

9. Tag: Death Valley Nationalpark – Yosemite Nationalpark* (ca. 525–735 km). Eine lange Tagesetappe führt Sie heute über den in Kalifornien höchsten befahrbaren Gebirgspass (Tioga Pass, siehe Hinweis) in den Yosemite-Nationalpark. Majestätische Wasserfälle, weites Grasland und spektakuläre Felsformationen haben diesen Park schon vor langer Zeit weltberühmt gemacht. Tauchen Sie auf einer Wanderung z. B. zu einem der Wasserfälle in die Schönheiten des Parks ein oder lassen Sie sich die Wunder der Natur von einem Ranger näherbringen. Mit einem Wanderwegenetz aus ca. 1200 Kilometer haben Sie die Qual der Wahl. Lohnenswert ist auch eine Fahrt in den Süden des Parks nach Mariposa Grove, denn dort lassen sich die gigantischen Mammutbäume bestaunen.

10. Tag: Yosemite Nationalpark – San Francisco (ca. 315 km). Sie reisen gen Westen durch die Region der Goldgräberzeit bis nach San Francisco – eine Stadt, die Ihrem Ruf als schönste Stadt der USA mehr als gerecht wird.

11. Tag: San Francisco. Entdecken Sie heute die Stadtviertel der “City by the Bay” ganz individuell: Fisherman´s Wharf, Chinatown, Union Square, Nob Hill, Embarcadero/Financial District, und Golden Gate Park. Eine Überquerung der Golden Gate Bridge oder eine Fahrt mit der historischen Straßenbahn sollten Sie nicht verpassen. Alternativ bieten die sanft geschwungenen Hügel und Weingüter des Napa Valley eine Auszeit vom städtischen Trubel.

12. Tag: San Francisco – Monterey (ca. 210 km). Der Highway 1 führt Sie in engen Haarnadelkurven an der südlichen Pazifikküste entlang. Am ursprünglichen Old Fisherman´s Wharf und im historischen Hafenviertel Cannery Row in Monterey sind raue Seeluft und alte Seemannsgeschichten omnipräsent. Genießen Sie die berauschenden Aussichten.

13. Tag: Monterey – Santa Barbara – Ventura (ca. 460 km). Starten Sie mit der malerischen Fahrt auf dem gebührenpflichtigen (ca. 10 USD) 17-Mile Drive entlang der Monterey-Halbinsel von Pacific Grove über Pebble Beach nach Carmel-by-the-Sea. Ein lohnenswertes Fotomotiv bietet sicherlich die "einsame Zypresse" in Pebble Beach. Auf dem kurvenreichen Pacific Coast Highway folgen Sie einer der spektakulärsten Strecken der Welt. Nutzen Sie die verschiedenen Haltebuchten, denn diese bieten einmalige Ausblicke. Nicht zu vergessen, die mit Blick auf die berühmte Bixby Bridge. Der anschließende Küstenstreifen von Big Sur mit seiner schroffen Felsküste und die McWay Falls im Julia Pfeiffer Burns State Park werden Ihnen den Atem rauben. Dahinter wird die Landschaft lieblicher – Hearst Castle, Morro Bay und San Luis Obispo sind nur einige Ihrer Wegpunkte. Santa Barbara, auch die „amerikanische Riviera“ genannt, darf in Ihrem Besichtigungsprogramm nicht fehlen, bevor Sie sich auf Ihrer Zielgeraden dem malerisch gelegenen Strandort Ventura nähern.

14. Tag: Ventura – Los Angeles (ca. 120 km). Der letzte Reiseabschnitt führt durch einen weiteren schönen Küstenabschnitt von Malibu, und den für seine Strände berühmten Strandort Santa Monica. Bei Ankunft in Los Angeles haben Sie noch genug Gelegenheit, die Atmosphäre von Glitzer und Glamour einzusaugen. Den Hollywood Walk of Fame, das TCL Chinese Theatre, den Sunset Strip, Beverly Hills und den Rodeo Drive kennen Sie bestimmt alle aus Filmen – heute erleben Sie diese Highlights hautnah!

15. Tag: Los Angeles. Ende der Rundreise oder Verlängerung in einem unserer angebotenen Hotels.

Stand der Information

Stand der Information: 07.10.2019