Kreta, Porto Plaza vom 2024-05-15 bis 2024-05-22 für 431 EUR p.P.

Last Minute Kreta

Jetzt spontan in die Sonne!

Last Minute: Kreta für Kurzentschlossene

Mit über 8.000 Quadratkilometern ist Kreta nicht nur die Größte der griechischen Inseln, sondern auch die fünftgrößte Insel im Mittelmeer. Touristen aus aller Herren Länder besuchen Jahr für Jahr die beliebte Ferieninsel. Wer nicht schon Monate im Voraus buchen will, der findet auch Last Minute auf Kreta viele Angebote. Auf der gesamten Insel stehen Spätentschlossenen Hotels der unterschiedlichsten Preisklassen zur Verfügung. Buche zum Beispiel Eleganz und Erholung in einem Grecotel auf TUI.at.

TUI Ausflüge

Bequem zum Urlaub dazubuchen!

Alle Angebote zeigen

Mehr als Badeferien: Kreta bietet auch last minute Kultur pur

Du liebst Geschichte? Dann bist Du auf Kreta genau richtig. Hier gibt es eine ganze Menge historischer Sehenswürdigkeiten zu bestaunen. Auch wer Last Minute nach Kreta fliegt, sollte sich diese nicht entgehen lassen. Besichtige zum Beispiel Aptera, eine archäologische Stätte im Westen der Insel. Die Stadt galt in der Antike als wichtigster Stadtstaat der Insel. Ebenfalls sehenswert: das Kloster Arkadi mit seiner eindrucksvollen weißen Kirche.

Unsere Reiseangebote für Deinen Urlaub in Griechenland

Kreta: Sonne, Strand und Meer

Dir reicht ein kleines Häppchen Kultur und Du möchtest Deinen Urlaub lieber ruhig verbringen? Kein Problem, denn Kreta bietet auch für ruhebedürftige Touristen viele Alternativen. Wer Last Minute nach Kreta fliegt, der kann beispielsweise an den wunderschönen Sandstränden entspannen. Lerne die Bucht Ammoudi oder die Palmenstrände von Preveli im Süden kennen.

Unvergessliche Erlebnisse für Deinen Last Minute Urlaub auf Kreta

Venezianischer Hafen von Chania

Die romantische Küstenstadt besitzt einen Hafen, dessen Grundfeste im 14. Jahrhundert von den venezianischen Seefahrern gelegt wurde. Bewundere hier nicht nur kleine Fischerboote und exklusive Yachten, sondern schaue auch in der 1860 erbauten Kathedrale Trimartyri vorbei oder besuche den angrenzenden jüdischen Stadtteil Evraiki.

Insel Spinalonga

Die sogenannte Leprainsel diente bis zu den 1960-Jahren als Auffanglager für Kranke. Rund um die venezianische Festung aus dem 16. Jahrhundert stoßen Sie auf Gräber, Wohnbauten und Krankenhäuser der einzigen Leprakolonie Europas. Die heute unbewohnte Insel ist perfekt für einen Tagesausflug der etwas anderen Art.

Samaria-Schlucht

Mit rund 17 Kilometern Länge gilt die Samaria-Schlucht als eine der längsten Europas. Bei ausgedehnten und anspruchsvollen Wanderungen kannst Du entlang der steilen Felswände viele seltene Pflanzenarten erkunden.

Kloster Arkadi

Bei Rethymnon befindet sich das ehemalige orthodoxe Kloster, das aus dem 14. Jahrhundert stammt. Es gilt als eines der bedeutendsten Nationaldenkmäler der Insel, da sich hier im Jahre 1866 dramatische Szenen abspielten: Der legendäre Aufstand gegen das Osmanische Reich nahm hier sein Ende.

Strand Vai

Der wohl berühmteste Strand der griechischen Insel ist der Palmenstrand Vai im Osten. Er begeistert mit den berühmten Kretischen Dattelpalmen, die den größten Palmenhain Europas bilden. In der unter Naturschutz stehenden Umgebung entspanne Dich am Hippie-Strand, der vor allem in der Nebensaison seinen gesamten Charme entfaltet.

Palast von Knossos

Die antike Ruine im Norden Kretas ist gleichzeitig der größte minoische Palast der Insel. Dieser wurde rund um 2.000 vor Christus errichtet und bildete das Herz des wirtschaftlichen und kulturellen Zentrums der antiken Inselwelt.

FAQ last minute Kreta

Venezianische Bauten und flach abfallende Traumstrände erkunden Sie in Frangokastello. Von einem duftenden Oleanderwald und roten Felswänden ist der Küstenort Zakros umgeben. Abwechslungsreiche Partys und hochgelobte Restaurants finden Sie in der Nähe des berühmten Palastes von Knossos im Inselhauptort Iraklion.

Die griechische Insel besitzt ein warmes, mediterranes Klima. Mit rund 300 warmen Tagen pro Jahr kannst Du Deine Kreta-Reise jederzeit antreten. Aktivurlauber planen die Last-minute-Reise im Frühjahr, wenn die Natur sich von ihrer blühenden und farbenfrohen Seite zeigt. Strandurlauber entspannen bei durchschnittlich 27 Grad im Sommer. Sollten Sie einsame Spaziergänge und authentisches Inselleben vorziehen, lohnt sich eine Reise zwischen November und März.

Abseits der bekannten Urlaubsorte auf Kreta lohnt sich ein genauer Blick auf das östlich gelegene Sitia. Die ruhige Gemeinde zeichnet sich durch einen spannenden Kontrast aus modernem Hafen und der historischen venezianisch-osmanischen Burg aus. Ein Ausflug in das archäologische Museum lohnt sich genauso wie ein gemütlicher Spaziergang über die relaxte Uferpromenade.

Sie wollten gerade Ihre Traumreise buchen.