Hotelbeschreibung

Das Hotel TUI Tours: Kilimanjaro & Amboseli ist ein 0-Sterne-Hotel (Veranstalterkategorie) in Mombasa, Kenia. Entdecken Sie das Hotel TUI Tours: Kilimanjaro & Amboseli auf TUI.at.

Das erwartet Sie

Mehr als nur ein Wildnis-Appetithäppchen! Ob Fotograf, Weltenbummler oder Afrikaeinsteiger – das Tsavo-Amboseli Doppelpack verspricht spannende Tierbeobachtungen am Fuße des Kilimanjaros.

Lage : Ort

Mombasa

Tipp

  • Sundowner im Amboseli Nationalpark vor der spektakulären Kulisse des Kilimanjaro

Highlights

Highlights

  • Streifzüge durch die Wildreservate Kenias
  • Pirschfahrt vor der Kulisse des Kilimanjaros
  • die Schönsten und bekanntesten Nationalparks des Landes entdecken
  • abwechslungsreiche Tierwelt aus nächster Nähe erleben
  • 4-tägige Geländewagenrundreise durch Kenia
  • Unterbringung in 3- und 4- Sterne Lodges/Camp
  • Wildreservate und Nationalparks, Pirschfahrt, Tierwelt aus nächster Nähe

Reiseverlauf

Reiseverlauf

1. Tag (Di): Mombasa – Tsavo Ost Nationalpark (ca. 240 km / ca. 4 Stunden reine Fahrtzeit). Willkommen in Afrika! Die Rundreise beginnt mit der Abholung von einem unserer angebotenen und individuell gebuchten Strandhotels zwischen05:00 Uhr – 05:30 Uhr oder vom Flughafen um 07:15 Uhr. Später ankommende Gäste erhalten ein Lunchpaket und erreichen die Lodge am frühen Nachmittag. Erste Eindrücke der ursprünglichen Vegetation und der wild zerklüfteten Landschaft des Tsavo Ost Nationalparks ziehen auf der Fahrt zur Lodge an Ihnen vorbei. Hier wartet bereits das Mittagessen auf Sie. Kurze Zeit zum Relaxen, bevor es zur ersten Pirschfahrt durch das ca. 7000 Quadratkilometer große Tierparadies geht. Seine Artenvielfalt ist einmalig! Halten Sie Ihre Kamera bereit –für Büffel, verschiedene Gazellen- und Antilopenarten, Zebras, Giraffen, Geparden, Leoparden und natürlich die "roten Elefanten". Diese verdanken ihren Beinamen der roten Lateriterde, mit der sich die Dickhäuter einstauben, um sich vor Sonne und Insekten zu schützen. (M, A)

2. Tag (Mi): Tsavo Ost Nationalpark – Amboseli Nationalpark (ca. 315 km / ca. 5 Stunden reine Fahrtzeit). Auf geht's in Kenias ältesten Nationalpark Amboseli, der zum größten Teil aus dem überwiegend ausgetrocknetem Bett des gleichnamigen Sees besteht. Akazienwälder, felsige Lavalandschaften, Sümpfe und Moore sind hier zu finden. Der Park ist außerdem für seine große Elefantenpopulation von über 800 Dickhäutern bekannt. Auch sind neben verschiedenen Antilopenarten, Büffel, Giraffen, Gnus, Zebras und mit etwas Glück Geparden, Hyänen oder Löwen zu beobachten. Am Nachmittag wartet eine spannende Pirschfahrt um dieses Seengebiet auf Sie. Im Hintergrund mit dem sich majestetisch über der weiten Grassteppe erhebenden Kilimanjaro. Freuen Sie sich auf den Abschluß des Tages und genießen Sievom Kilimanjaro Aussichtspunkt Ihrer Lodgeden Sonnenuntergang (wetterabhängig) mit einer Auswahl an Getränken, Cocktails sowie heißen und kalten Canapes (limitiertes Angebot) – ein unvergesslicher Moment! (F, M, A)

3. Tag (Do): Amboseli Nationalpark – Taita Hills (ca. 250 km / ca. 4 Stunden reine Fahrtzeit). Verbunden mit einer Morgenpirsch verlassen Sie den Nationalpark und fahren in die bekannten Taita Hills, die Teil einer uralten und über 2000 Meter hohen Gebirgskette sind. Ein kleiner Bestand aus Regen- und Nebelwald ist noch in den Bergen zu finden, in dem seltene und nur hier vorkommende Tier- und Pflanzenarten beheimatet sind. Ihre heute hügelige Savannenlandschaft ist aufgrund ihres Artenreichtums im kleinen gleichnamigen Schutzgebiet sehr beliebt. Das Mittagessen bietet ausreichend Zeit, sich über die Safarierlebnisse auszutauschen. Geschichtsinteressierte erfahren anschließend in einem kleinen Museum Wissenswertes über die Geschichte und Bedeutung dieser Region im Ersten Weltkrieg. Die auf den ehemaligen Schlachtfeldern gefundenen Artefakte, Archivfotos und detaillierten Tafeln geben Aufschluss über den Kriegsverlauf deutscher und britischer Kolonialtruppen. Später geht es erneut auf Pirschtour. Halten Sie Ausschau nach den hier vorkommenden mehr als 50 Säugetieren und ca. 300 Vogelarten. Nicht selten lassen sich z. B. große Büffel- und Elefantenherden, Löwen, Geparden und Weidetiere beobachten. (F, M, A)

4. Tag (Fr): Taita Hills – Mombasa (ca. 250 km / ca. 4 Stunden reine Fahrtzeit). Nachhaltigkeit wird auch hier groß geschrieben. Sie besuchen ein Baumpflanzungsprojekt, das im Wesentlichen darauf abzielt, die Gesundheit des Lebensraums der Tiere zu verbessern und die biologische Vielfalt des Schutzgebietes wiederherzustellen, das in einem wichtigen Wanderkorridor für Wildtiere liegt. Wer mag kann optional "seinen" Baum adoptieren. Sie helfen nicht nur der Umwelt, sondern auch den lokalen Gemeinschaften, da Einheimische die Setzlinge anbauen und verkaufen. Rückfahrt nach Mombasa, das Sie zwischen 13:00 Uhr – 14:00 Uhr erreichen. Ihre erlebnisreiche Reise endet mit dem Transfer in eines unserer angebotenen und individuell gebuchten Strandhotels. (F)

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

COVID-19 Maßnahmen : Informationen und Leistungen zu Hygienemaßnahmen in der Unterkunft

Bitte beachten Sie, dass es zur Wiedereröffnung – auch aufgrund von Auflagen der jeweiligen Behörden – zu Leistungseinschränkungen in den Hoteleinrichtungen, Aktivitäten, Services und Verpflegungsleistungen kommen kann. Gemeinsam mit unseren Hotelpartnern tun wir alles dafür, damit ihr Aufenthalt so angenehm wie möglich verläuft.

Stand der Information

Stand der Information: 16.06.2022