Hotelbeschreibung

Das Hotel TUI Tours: Höhepunkte Javas mit Ost-Java ist ein 0-Sterne-Hotel (Veranstalterkategorie) in Jakarta, Indonesien - Insel Java - West. Entdecken Sie das Hotel TUI Tours: Höhepunkte Javas mit Ost-Java auf TUI.at.

Das erwartet Sie

Die indonesische Insel Java bietet abwechslungsreiche Eindrücke: Den größten buddhistischen Tempelkomplex der Welt, rauchende Vulkanlandschaften, spektakuläre Sonnenaufgänge und grüne Kaffee- und Kakaoplantagen.

Lage : Ort

Jakarta

Tipp

  • Eindrucksvolle Vulkanwelt von Bromo & Ijen bei Sonnenaufgang & Trekking
  • Zugfahrt durch das grüne Herz Javas von Bandung nach Yogyakarta

Highlights

Highlights

  • Jakarta mit Sunda Kelapah Hafen und Glodok Chinatown
  • Größter botanischer Garten Südostasiens
  • Fantastische Aussicht am Puncak Pass
  • Tempelkomplex von Borobodur
  • 10-tägige Busrundreise über die Insel Java
  • Unterbringung in ausgewählten 2- bis 4-Sterne-Hotels
  • Jakarta, botanischer Garten, Puncak Pass, Yogyakarta, Penanjakan Berg, Ijen Kraterkomplex

Reiseverlauf

Reiseverlauf

1. Tag (So): Jakarta (ca. 25 km / ca. 45 Min. Fahrtzeit). Individuelle Anreise zum Hotel. Check-in ist ab 14.00 Uhr möglich. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

2. Tag (Mo): Jakarta (ca. 45 km / Programmdauer ca. 8 Std. inkl. Fahrtzeit). Morgens treffen Sie Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung in der Lobby des Hotels zu einer kurzen Stadtrundfahrt durch Jakarta. Sie besuchen den über 500 Jahre alten Sunda Kelapa Hafen und Glodok China Town mit dem höchsten chinesischen Bevölkerungsanteil Indonesiens. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Landes gehört das Nationalmonument "MONAS", das die Unabhängigkeit Indonesiens symbolisiert. Im Untergeschoß des Denkmals ist eine Ausstellung von 48 Dioramen zu sehen, die die Geschichte Indonesiens von der Urzeit bis in die Gegenwart zeigt. Anschließend geht die Fahrt zurück ins Hotel. Der Rest des Tages steht für eigene Unternehmungen zur Verfügung. (F)

3. Tag (Di): Jakarta – Bogor – Bandung (ca. 238 km / Programmdauer ca. 8 Std. inkl. Fahrtzeit). Gegen 08.00 Uhr erfolgt die Abfahrt zur Besichtigung des Taman Mini Indonesia Indah. In diesem Themenpark stehen maßstabsgetreue traditionelle Häuser aus ganz Indonesien. Die Fahrt geht weiter Richtung Bandung. Unterwegs besuchen Sie in Bogor den größten botanischen Garten Südostasiens. Er wurde im Jahr 1819 von dem deutschen Professor Casper Georg Reinwardt angelegt. Dieser botanische Garten beherbergt über 10.000 verschiedene Arten tropischer Pflanzen und mehr als 50 Vogelarten. Über steile, gewundene Straßen führt die Route hinauf zur Puncak Teeplantage, die auf ca. 1.500 Meter Höhe liegt. Hier im kühlen, frischen Klima des Hochlands bieten sich fantastische Ausblicke auf grüne Täler und Teeplantagen. Das Mittagsessen nehmen Sie in einem Restaurant am Puncak Pass ein. Anschließend Weiterfahrt zum Hotel nach Bandung. (F, M)

4. Tag (Mi): Bandung und Umgebung (ca. 80 km / Programmdauer ca. 8 Std. inkl. Fahrtzeit). Die heutige Tagestour beginnt früh morgens mit einer Fahrt in den Süden Bandungs. Vorbei an Obstplantagen geht es, durch von der herrlichen Landschaft umgebene Dörfer in die Berge. Sie fahren zum Kawah Putih, einen weißen Krater mit Schwefelsee, der am Vormittag besonders gut zu besuchen ist. Genießen Sie den kurzen Sparziergang durch den Regenwald bevor ein typisches indonesisches Mittagsessen in einem lokalen Restaurant serviert wird. Auf dem Rückweg nach Bandung wird ein Stopp im Dorf Padasuka eingelegt. Hier sind Sie Gast einer traditionellen Angklung Musik-Vorführung. Das Anklung ist ein aus Bambus gebautes Idiophon. Zurück im Hotel steht Ihnen der verbleibende Tag steht zur freien Verfügung. (F, M)

5. Tag (Do): Bandung – Yogyakarta (ca. 380 km / Programmdauer ca. 9 Std. inkl. Fahrtzeit). Gegen 07.00 Uhr ist Abfahrt zum Bahnhof Bandung, um von dort mit dem Argo Wilis Zug nach Yogyakarta zu gelangen. Genießen Sie während der etwa 7 stündigen Reise die beeindruckende Aussicht auf Reisfelder, Dörfer und üppig grüne Landschaften. Zur Strärkung in der Mittagszeit erhalten Sie ein Lunchpaket. Nach der Ankunft in Yogyakarta ist Ihr Ziel Prambanan. Hier besuchen Sie den größten Hindu-Tempelkomplex Indonesiens, auch Tempel der "schlanken Jungfrau" genannt. Die drei größten Bauten sind den Göttern Shiva, Brahma und Vishnu gewidmet. Es bleibt Ihnen genug Zeit, um den Hauptbereich und die beeindruckenden Nachbarschreine Candi Plaosan und Candi Sewu zu besichtigen. Anschließend Fahrt ins Hotel. (F, Lunchpaket)

6. Tag (Fr): Yogyakarta – Borobudur – Yogyakarta (ca. 179 km / Programmdauer ca. 8 Std. inkl. Fahrtzeit). Morgens beginnt die Stadtrundfahrt durch Yogyakarta mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören der Sultanspalast, erbaut in der klassischen javanischen Hofarchitektur, sowie das Wasserschloss Taman Sari. Im Stadtteil Kotagede erleben Sie traditionelle, indonesische Handwerkskunst während der Besichtigung einer Batikfabrik und eines Zentrums für Silberverarbeitung. Das Mittagessen wird in einem örtlichen Restaurant angeboten. Der Nachmittag ist dem Tempelkomplex von Borobudur, einem der größten baulichen Zeugnisse des Buddhismus weltweit, gewidmet. Seine Bauzeit fällt zwischen 750 und 850 n. Chr. in die Blütezeit der buddhistischen Kunst und Architektur auf Java. Die Wände und Mauern sind mit Skulpturen verziert, die das Leben Buddhas darstellen. Danach geht die Fahrt weiter zu den in der Nähe liegenden Tempeln Candi Pawon und Mendut mit genügend Zeit, deren Einzigartigkeit und Schönheit zu entdecken. (F, M)

7. Tag (Sa): Yogyakarta – Kediri (ca. 224 km / Programmdauer ca. 8 Std. inkl. Fahrtzeit). Abfahrt vom Hotel gegen 08.00 Uhr.Einen ersten Stopp legen Sie in Solo ein. Hier sehen Sie den Mangkunegaran Palast und den Kasunanan Palast. Beide sind bekannt für ihre antiken Sammlungen von Artefakten, Kostümen und Schmuckstücken. Vorbei an kleinen Dörfern und durch herrliche Reisfelder setzten Sie die Fahrt nach Kediri fort. Hier besuchen Sie die aus dem frühen 19. Jahrhundert stammende Kirche im Ortszentrum. Die Dachkonstruktion erinnert an die der Batak Häuser in Nord-Sumatra. (F)

8. Tag (So): Kediri – Blitar – Malang – Mount Bromo (ca. 154 km / Programmdauer ca. 8 Std. inkl. Fahrtzeit). Die Tagesetappe startet mit einer Fahrt in die Nähe von Blitar. Hier steht der Penataran Tempel, die größte hinduistische Tempelanlage Ost-Javas. Sie wurde zwischen den 12. und dem 15. Jahrhundert erbaut und ist dem Gott Shiva gewidmet. Etwa drei Kilometer von der Innenstadt Blitars entfernt liegt das Grab des ersten Präsidenten Indonesiens Soekarno, der die Unabhängigkeit des Landes ausgerufen hat. Vorbei an Malang fahren Sie in die wunderschöne, kühle Bergwelt zum Dorf Tosari, das am Rande des Bromo-Semeru-Tengger-Nationalparks liegt. (F)

9. Tag (Mo): Mount Bromo – Banyuwangi (ca. 237 km / Programmdauer ca. 8 Std. inkl. Fahrtzeit). Bereits vor dem Frühstück, um ca. 04.00 Uhr, fahren Sie mit einem Jeep in eine der spektakulärsten Landschaften der Welt. Am Aussichtspunkt des Gunung Penanjakan erleben Sie den herrlichen Sonnenaufgang (wetterabhängig) über dem Mount Bromo. Weiter geht es mit dem Allradfahrzeug und zu Fuß an den Kraterrand des Bromo. Genießen Sie die Aussicht über das goldfarbene Sandmeer und die umliegenden Vulkane Bromo, Batok und Semeru. Nach der Rückkehr ins Hotel ist Zeit für Frühstück und eine kurze Pause. Auf dem Weg nach Banyuwangi besichtigen Sie in Kalibaru eine Gewürzplantage. Durch das besondere Klima gedeihen rund um das Bergdorf Kaffee, Reis und andere Pflanzen wie Pfeffer besonders gut. (F)

10. Tag (Di): Banyuwangi – Denpasar/Bali (ca. 321 km / Programmdauer ca. 10 Std. inkl. Fahrtzeit). Nach einem sehr frühen Früstück fahren Sie vorbei an kleinen Dörfern, Kaffee- und Gewürznelkenplantagen zu Javas letzten Regenwäldern. Ein Höhepunkt der Rundreise ist die etwa 90-minütige Wanderung zum riesigen Ijen Kraterkomplex mit dem größten "Säurefass der Erde" – dem Kratersee Kawah. Derweil begegnen Ihnen immer wieder Träger, die in Bambuskörben bis zu 80 kg schwere Schwefelbrocken bergab transportieren. Erkunden Sie die herrliche Landschaft und deren Pflanzenwelt und genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf dem Gipfel in etwa 2.883 Meter Höhe. Wirklich eindrucksvoll ist der Anblick des Kratersees mit seinem türkis schimmernden Wasser und die altertümliche Umgebung mit leuchtend gelben Schwefelablagerungen. Nach dem Abstieg ist Zeit für eine kurze Pause im Hotel zur Erfrischung. Nun heißt es: Auf Wiedersehen Java! Sie fahren zum Fähranleger nach Ketapang, um nach Gilimanuk im Westen Balis überzusetzen. Die Fähre benötigt etwa 30 Minuten für die Überfahrt. Die Rundreise endet im Hotel Puri Santrian oder mit der individuellen Verlängerung in einem unserer angebotenen Hotels. (F)

F = Frühstück, M = Mittagessen

COVID-19 Maßnahmen : Informationen und Leistungen zu Hygienemaßnahmen in der Unterkunft

Bitte beachten Sie, dass es zur Wiedereröffnung – auch aufgrund von Auflagen der jeweiligen Behörden – zu Leistungseinschränkungen in den Hoteleinrichtungen, Aktivitäten, Services und Verpflegungsleistungen kommen kann. Gemeinsam mit unseren Hotelpartnern tun wir alles dafür, damit ihr Aufenthalt so angenehm wie möglich verläuft.

Stand der Information

Stand der Information: 02.06.2021