Hotelbeschreibung

Das Hotel Klassische China mit Yangtze ist ein 0-Sterne-Hotel (Veranstalterkategorie) in Peking, Peking. Klassische China mit Yangtze wurde auf der Grundlage von 1 Hotelbewertungen mit 5,5 von 10 bewertet und hat eine Weiterempfehlungsrate von 50%. Entdecken Sie das Hotel Klassische China mit Yangtze auf TUI.at.

Das erwartet Sie

Die Yangtze-Kreuzfahrt – Das absolute Highlight aller China Rundreisen: „Einmal sehen ist besser als hundertmal hören“. Berühmte Kulturdenkmäler erkunden und eine traumhafte Berg- und Schluchtenwelt von prähistorischer Ruhe und Majestät passieren.

Lage

Peking

Highlights

  • Buddha-Tempel​​ in Shanghai
  • Yangtze-Fluss-Kreuzfahrt
  • Besuch der Terrakotta-Armee
  • Große Mauer
  • Besuch der „Verbotenen Stadt“
  • 11-tägige Zugreise durch China
  • Unterbringung in ausgewählten Komfort-Hotels
  • Peking – Xi'an – Shanghai: Große Mauer, Terrakotta-Armee, Yangtze Fluss-Kreuzfahrt, Jade-Buddha-Tempel

Reiseverlauf

1. Tag (So): Peking. Sie treffen Ihre Reisegruppe um 14.00 Uhr in der Lobby des ersten Hotels. Nutzen Sie die Gelegenheit sich dem fakultativem Ausflug in den Sommerpalast anzuschließen (nur vorab buchbar) oder entdecken Sie Peking auf eigene Faust.

2. Tag (Mo): Peking (ca. 180 km). Der Tag beginnt mit der Fahrt zur ca. 90 km entfernt liegenden „Großen Mauer“ bei Badaling. Dort spazieren Sie auf dem längsten Bauwerk der Welt, das sich besonders eindrucksvoll durch die Berge schlängelt. Anschließend wandern Sie auf dem „Weg der Seelen“ zum Ming Grab Changling. Am Fuß der Shou Berge liegen die einzelnen Gräber über eine riesige Fläche von etwa 40 Quadratkilometer verstreut. Restauriert und zugänglich sind bis heute 2 Mausoleen. Steinfiguren in Form von kaiserlichen Beamten, Tieren und Fabelwesen markieren einen Teil des Seelenweges, der zu den Gräbern führt. Diese sollten die Ehrengarde des Kaisers symbolisieren. Auf dem Weg zurück zum Hotel legen Sie einen Fotostopp am Olympiastadion, dem „Vogelnest“ ein. (F, M)

3. Tag (Di): Peking (ca. 60 km). Heute geht es zum größten befestigten Platz der Welt, dem Platz des Himmlischen Friedens, auch Tian’anmen genannt. Anschließend besichtigen Sie den Kaiserpalast (montags geschlossen) in der „Verbotenen Stadt". Auf einer Fläche von fast einem Quadratkilometer liegt eine überwältigende Palastanlage. Hier herrschten 24 Kaiser der Ming und Qing Dynastien über Jahrhunderte. Erst seit den 1920iger Jahren ist die „Verbotene Stadt“ der Allgemeinheit zugänglich. Der Komplex umfasst 890 Paläste mit mehr als 8800 Räumen. Weiter geht es zum Kohlen Hügel Park (Mei Shan). Hier wurde die Kohle für die Beheizung des Kaiserpalastes und die Befeuerung der Palastküche gelagert. Wer den steilen Aufstieg wagt, wird mit einem unvergleichlichen Blick über die elegant geschwungenen Dächer des Palastbezirks belohnt. Nachmittags lernen Sie das Wahrzeichen Pekings kennen, den Himmelstempel. Dessen wohl schönstes Gebäude ist die Halle der Ernteopfer. In dem ca. 38 Meter hohen und ca. 36 Meter breiten, reich verzierten Rundbau betete der Kaiser für eine gute Ernte. Bevor es zurück zum Hotel geht, besuchen Sie eine Perlen Fabrik. (F, M)

4. Tag (Mi): Peking – Xi'an (ca. 50 km). Nach dem Frühstück führt Sie eine gemütliche Rickschafahrt vorbei an traditionellen chinesischen Wohnhöfen und durch die alten und engen Gassen Pekings, den „Hutong“. Anschließend besuchen Sie eine einheimische Familie, die Ihnen einen Blick in ihr Alltagsleben gewährt und essen mit ihnen zu Mittag. Nach dem Trubel der Stadt geht es zum Houhai See, dem beliebten Erholungsgebiet der Pekinger Bevölkerung. Schlendern Sie am See entlang oder setzen Sie sich in eines der vielen Cafés und genießen die Szenerie. Anschließend werden Sie zum Bahnhof gebracht und fahren mit dem Schnellzug nach Xi'an (ca. 6 Stunden). Nach Ihrer Ankunft in der alten Kaiserstadt wartet bereits ein Fahrer auf Sie, der Sie zu Ihrem Hotel bringt. (F, M)

5. Tag (Do): Xi'an (ca. 110 km). Zu den Höhepunkten einer Chinareise gehört sicherlich die Besichtigung der majestätischen Terrakotta Armee. Die Anlage mit den imposanten, lebensgroßen Tonkriegern liegt ca. 36 Kilometer östlich von Xi'an. Ursprünglich waren sie als Grabbeigabe für Kaiser Qin Shi gedacht, der 200. v. Chr. regierte. Heute sind etwa 6000 Figuren in den Ausgrabungsstätten zu sehen. Zurück in der Stadt besuchen Sie die Große Wildganspagode aus der Tang Zeit und eine Jade-Fabrik. (F, M)

6. Tag (Fr): Xi'an – Chongqing – Yangtze (ca. 20 km Stadtbesichtiung). Nach dem Frühstück besichtigen Sie eine der ältesten und berühmtesten Moscheen des Landes. Die Große Moschee erinnert in ihrem Bau- und Architekturstil an einen buddhistischen Tempel, denn die Moschee hat weder Kuppel noch Minarette. Anschließend steht ein Besuch des Moslemmarktes auf dem Programm. Neben zahlreichen Souvenirs haben Sie auch die Gelegenheit Köstlichkeiten der arabischen und asiatischen Küche zu probieren. Danach werden Sie zum Bahnhof gebracht, um die Fahrt mit dem Schnellzug nach Chongqing (ca. 5 Stunden) anzutreten. Gegen Abend beginnt die Einschiffung. Übernachtung an Bord. (F, A)

7. Tag (Sa): Yangtze Kreuzfahrt. Heute verlässt das Schiff Chongqing. Sie erhalten Informationen über den Yangtze Fluss. Auf Ihrer Reise haben Sie Zeit die Landschaft zu genießen. Gegen Nachmittag begeben Sie sich auf einen Ausflug zum Fengdu Berg – eine bekannte kulturelle Stätte mit alten Pagoden, Türmen, Pavillons und Tempel. (F, M, A)

8. Tag (So): Yangtze Kreuzfahrt. Der heutige Tag beschert Ihnen wildromantische Landschaft mit steil aufragenden Felswänden. Umgeben von bis zu 1200 Meter hohen Hügeln, deren Form an Wolken und Fabelwesen erinnern, durchqueren Sie die ca. 8 Kilometer kurze Qutang-Schlucht, gefolgt von der ca. 44 Kilometer langen Wu-Schlucht. Besonders bekannt sind der Feengipfel und der Gipfel der Unsterblichen. Am Nachmittag unternehmen Sie einen kleinen Bootsausflug in den Nebenfluss des Yangtzes. (F, M, A)

9. Tag (Mo): Yichang – Shanghai. Am Morgen endet Ihre Kreuzfahrt und Sie besichtigen den Drei Schluchten Damm. Anschließend erfolgt der Transfer zum Bahnhof. Der Schnellzug bringt Sie in ca. 8 Stunden nach Shanghai. Nach der Ankunft am späten Abend wartet bereits der Fahrer, der Sie zum Hotel bringt. (F)

10. Tag (Di): Shanghai (ca. 50 km). Nach dem Frühstück werden Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten von Shanghai sehen. Beginnend mit dem Yu-Garten, der im 16. Jahrhundert auf Wunsch eines hohen Beamten der Ming-Periode angelegt wurde. Dieses Beispiel der klassischen chinesischen Gartenarchitektur ist ein schöner Ort, um die Geschäftigkeit der Stadt hinter sich zu lassen. Gefolgt vom Jade Buddha Tempel, der für seine wertvollen Buddha-Statuen aus weißer Jade bekannt ist. Abschließend besuchen Sie Shanghais berühmte Uferpromenade, die Flaniermeile „Bund“. Von hier aus haben Sie einen fantastischen Blick auf die Skyline von Pudong auf der gegenüberliegenden Flussseite. Wenn Sie den Bund entlang gehen treffen Sie automatisch auf die sich anschließende Nanjing Straße, das Paradies für Einkaufslustige. Bevor es zurück zum Hotel geht, besuchen Sie eine Seiden-Fabrik. (F, M)

11. Tag (Mi): Shanghai. Ihre Rundreise endet nach dem Frühstück. Individuelle Rückreise oder Verlängerung in einem unserer angebotenen Hotels. (F)

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

COVID-19 Maßnahmen

Bitte beachten Sie, dass es zur Wiedereröffnung – auch aufgrund von Auflagen der jeweiligen Behörden – zu Leistungseinschränkungen in den Hoteleinrichtungen, Aktivitäten, Services und Verpflegungsleistungen kommen kann. Gemeinsam mit unseren Hotelpartnern tun wir alles dafür, damit ihr Aufenthalt so angenehm wie möglich verläuft.

Stand der Information

Stand der Information: 27.07.2020